Food Lifestyle

Green Dream Smoothie Bowl

Die Smoothie Bowl ist zweifelsohne richtig im Trend und das ist auch absolut kein Wunder.

Die Bowls sehen nicht nur richtig kreativ und lecker aus, sondern sind auch voller frischer Nähr- & Ballaststoffe.  Und das Beste? Mit ein paar Zutaten kann man sich seine eigene Smoothie Bowl auch ganz einfach zu Hause machen. Gerade im Sommer ein total erfrischendes und gutes Frühstück.

Heute möchte ich eines meiner Lieblingsrezepte für den grünen Rockstar auf dem Foto teilen.


Green Dream Smoothie Bowl
  • Gefrorene Banane
  • Gefrorene Mangowürfel
  • Eine Scheibe Ananas ohne Strunk
  • 1 große Hand voll Spinat
  • Ein Schuss Aloe Vera Saft (oder irgendeine andere Flüssigkeit wie z.B. Orangensaft)
  • Optional: Matcha, Weizengraspulver
  • Toppings je nach Belieben (meine sind Blaubeeren, Himbeeren, Crunch-Müsli, Leinsamen und Kürbiskerne)

Zubereitung

Banane, Mangowürfel, Spinat, Ananas, die Flüssigkeit eurer Wahl und optionale Pülverchen in den Mixer geben und gut mixen. Ich beginne erst auf kleiner Stufe und erhöhe dann langsam die Geschwindigkeit. Wenn ihr keinen Hochleistungsmixer wie Vitamix o.ä. habt, empfehle ich die gefrorenen Früchte etwas antauen zu lassen. Es kann auch sein, dass ihr den Mixer immer wieder mal anhalten müsst um die Zutaten nach unten zum Messer zu schieben. Sobald ihr eine cremige Konsistenz habt, alles in eine Schale füllen und die Smoothie Bowl ganz nach Belieben mit Toppings dekorieren. Bei mir muss irgendwie immer was knuspriges dabei sein, ich mag diese Gegensätzlichkeit vom cremigen Smoothie und Crunch einfach total gerne.


Green Dream Smoothie Bowl to go

Bereitet den Smoothie am Abend zu, füllt ihn in ein Vesperdose und ab damit ins Gefrierfach. Packt eure Toppings in eine extra Dose. Am nächsten morgen holt ihr den Smoothie aus dem Gefrierfach und nehmt ihn und die Toppings einfach mit zur Arbeit. Je nachdem wie lange ihr unterwegs seit, ist er entweder perfekt angetaut oder ihr steckt ihn in der Dose nochmal kurz in ein heisses Wasserbad. Dann einfach die Toppings drauf werfen und schon könnt ihr eure Smoothie Bowl auch am Arbeitsplatz schnabulieren.

Lasst mich gerne wissen wie es euch geschmeckt hat 😉

1 Comment

  1. Overnight Oats | yogabubble.de

    Mai 26, 2018 at 10:28 am

    […] Ein weiteres gutes Frühstücksrezept findet ihr übrigens hier >> Smoothie Bowl […]

Leave a Reply